Henry Vargas

henry

Ich komme aus einer Familie von Musikliebhabern und war somit zuhause immer von Musik umgeben. Klassik, Rock, Jazz, Blues waren mir dabei immer gleich wichtig, denn schon damals habe ich all diese Stilistiken gehört. Auch in der Musikschule meiner Kindheit gab es immer klassische, populäre und auch einheimische Musik aus meiner Heimat Kolumbien. Von Anfang an habe ich gelernt, dass die Geige, so wie jedes Instrument, immer weitere und größere Möglichkeiten bietet.

Erfahrungen  auf der Bühne konnte ich sowohl im klassischen Bereich (das bedeutet solo, Kammermusik und Orchester; klassische sowie moderne und neue Musik), bei einem symphonischen Rock/Metal Projekt mit Covers aus Rock, Heavy Rock und Heavy Metal, wie auch mit akustischen Jazz/Latino-Musikgruppen sammeln.

Unterrichten ist mir nicht nur ein Job, sondern eine Verantwortung. Deswegen studiere ich Geige (Masterstudiengang) und auch Instrumentalpädagogik an der Akademie für Tonkunst. Mein Bachelorstudium habe ich bereits in meiner Heimat Kolumbien erfolgreich absolviert.
Was die Musik bringt, geht viel weiter als die Theorie und die Technik, und für mich ist das sehr wichtig. Musik lernen enthält Musikstile und Richtungen, aber auch Sprachen, Geschichte, Kunst: alles essentiell für die Ausbildung jedes Schülers. Das ist, was mir Musik bedeutet: ein Ausdruck von Kultur. Und das alles macht den Spaß des Lernens noch größer. Meine Unterrichtsmethode vereint daher Aspekte meiner eigenen Kultur, der klassischen und populären Tradition, und meiner Ausbildung in Deutschland. Ich unterrichte je nach Wunsch auf Deutsch, Englisch oder Spanisch.